Bild
Geschichte

Geschichte

Bei der Gründung 1905 zählte unser Verein bereits 53 Mitglieder. Die damals noch nicht zentralisierte Gemeinde Wohlen hatte nur rund 300 Einwohner und wurde in 18 verschiedenen Verwaltungsabteilungen in den Schulbezirken verwaltet. Im Jahre 1912 erfolgte der Beitritt der Gemeinde Meikirch. Seitdem trägt der Verein seinen heutigen Namen.

Damals leisteten die Samariter erste Hilfe bei Unfällen und Verletzungen in Haus und Hof. Sie besuchten Nothilfe-, Krankenpflege- und Säuglingspflegekurse. Aber auch der Sanitätsdienst bei sportlichen Anlässen existierte schon. 1938 entstand das erste Krankenmobilienmagazin.

Durch die Initiative des damaligen Präsidenten fand im Jahre 1953 in Uettligen die erste offizielle Blutspendeaktion auf dem Lande statt. Seit 1954 wird die Blutspende in Uettligen immer noch jährlich zweimal durchgeführt. Zusätzlich bieten wir heute einen Kinderhütedienst an.

 

Heute zählt der Verein 27 engagierte Aktivmitglieder. 

Mit den verschiedenen Kursen für die Bevölkerung fördern wir auch das Gesundheitsbewusstsein und die Unfallverhütung. Gerne stellen wir für Firmen/ Institutionen auch einen spezifischen Kurs zusammen.